Heisse Schere

Der heiße Schnitt, die Methode für sichtbar schöneres Haar.
Erleben Sie die sanfte Revolution.

  • für mehr Volumen
  • besseren Halt
  • strahlenden Glanz

Und das schon nach dem ersten Schnitt.

Dauergewelltes Haar
erhält eine deutlich verbesserte Sprungkraft.

Gefärbtes, gesträhntes, getöntes und naturkrauses Haar
wird weicher, natürlicher und erhält einen schönen Glanz.

Kraftloses, dünnes , langes und normales Haar
wird wieder voller, kräftiger, gesünder und griffiger.

Spliss- und föngestresstes Haar
gesundet wieder durch Versiegelung der Haarspitzen.

Das Haar unter dem Elektronenmikroskop:

Heiße Schere

Das Bild zeigt ein mit der „Heißen Schere" geschnittenes Haar. Die Schnittstelle ist glatt und gleichmäßig. Durch die Versiegelung der Keratinfaser wird das Ausfransen des Haares vermieden und so die Bildung von weiteren gespaltenen Spitzen verhindert.

Heiße Schere

Das Bild zeigt ein mit der „Heißen Schere" geschnittenes Haar. Die Schnittstelle ist glatt und gleichmäßig. Durch die Versiegelung der Keratinfaser wird das Ausfransen des Haares vermieden und so die Bildung von weiteren gespaltenen Spitzen verhindert.

Heiße Schere

Das Bild zeigt ein mit der „Heißen Schere" geschnittenes Haar. Die Schnittstelle ist glatt und gleichmäßig. Durch die Versiegelung der Keratinfaser wird das Ausfransen des Haares vermieden und so die Bildung von weiteren gespaltenen Spitzen verhindert.

Heiße Schere

Das Bild zeigt ein nicht versiegeltes Haar einige Tage nach dem Schneiden. Man bemerkt die Zerrisenheit der Keratinfaserbündel und deren Überreste, die wiederum Ausgangspunkt für weitere gespaltene Spitzen sind.

Heiße Schere

Das Bild zeigt ein total durch Spliss zerstörtes Haar.

Heiße Schere

Das Bild zeigt ein gebrochenes Haar.

Umwelteinflüsse, Qualm, Rauch, und Abgase dringen auch bei gepflegtem Haar durch die Haarspitzen ins Haar ein, es wird dadurch spröde, schlaff und frisierunwillig. Die körpereigenen Substanzen gehen dem Haar verloren. Das Haar zerfasert, splisst und trocknet aus.

Diese Probleme stellen wir mit der „Heißen Schere“ ab. Durch kurzfristige Wärmeeinwirkung beim Schneiden der Haare, wird durch das im Haar befindliche Keratin, die Schnittfläche der Haarspitze versiegelt.

Dadurch wird die Haarstruktur enorm verstärkt. Keratine sowie Proteine bauen sich vermehrt im Haar auf, es bewirkt ferner eine bessere Schließung der Schuppenschicht, der Haarspliss bleibt besiegt. Panthenol, das in Pflegestoffen enthalten ist, bleibt dem Haar länger erhalten, es trocknet nicht mehr so schnell aus. Das bedeutet; eine bessere Sprungkraft, mehr Glanz und das Haar wird spürbar frisierwilliger. Schon beim ersten Schnitt mit der „Heißen Schere“ merkt, spürt und fühlt dies der Kunde. Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann lassen Sie sich bei uns Ihren persönlichen Termin zur ausführlichen Beratung geben.